Am letzten Montag (25.02.2019) vor Rosenmontag kam – nicht ganz überraschend – das Hennefer Prinzenpaar Dirk I. und Eva II. in das Vereinslokal der Geistinger Sänger. Begleitet wurde das Ehepaar Busse von seinen Adjus, also seinen Adjutanten. Trotz seines Zeitdrucks infolge sehr vieler Empfänge, Vorstellungen und jecker Auftritte nahm das Prinzenpaar gerne die Gelegenheit wahr, mit dem befreundeten Männerchor Geistingen einige Karnevalshits zu singen und ein paar Kölsch zu genießen.

Prinzenpaar mit Adjutanten


Die freundschaftliche Beziehung dauert nun schon etliche Jahre, da der Männerchor und das Team vom Geistinger Kurhaus das traditionelle jährliche Kurparkkonzert veranstalten. Nicht nur hier ist Eva Busse eine der leitenden Aktiven bei der Organisation.
Begrüßt wurde das Prinzenpaar und seine Adjutanten von Markus Linten, dem 1. Vorsitzenden des Männerchors Geistingen. Bunte Strüßchen wurden überreicht und mit Bützje und Orden beantwortet. Dann trat Chorleiter Pavel Brochin ans Klavier und Augen und Ohren konzentrierten sich auf ihn und den Männchor, die mit den Bläck Fööss-Titeln „O Herr“ begannen und mit dem „Stammbaum“ die Liedbeiträge beendeten. Dabei wären diese Gesänge fast unterbrochen worden, denn kurz danach betrat ein Mönch den Saal, der in seinem Umhang eine Weinflasche versteckt hatte und sich dem Prinzenpaar näherte.

Ein Mönch nähert sich dem Prinzenpaar

Höflich stellte er sich vor als „Kellermeister vom Kloster Geistingen“ um dann dem Prinzen diese Weinflasche mit folgenden Worten zu überreichen: „Dieser Wein ist vom Jahrgang 1874 und seine Lage ist bekannt als Geistinger Lorenzhöhe. Das auf dem Etikett zu sehende MGV erinnert an den MGV Geistingen 1874 – wie sich der Männerchor früher benannt hat – bedeutet allerdings etwas anderes.

Das M steht für Mirabilis, das G für Geistingensis und das V für Vicus. Insgesamt geschrieben bedeutet hier das MGV also „Mirabilis Geistingensis Vicus. Auf gut Deutsch somit Das wunderbare Dorf Geistingen. Zu beachten ist außerdem die spezielle Edition dieses edlen Tropfens. Es ist die Alaaf Edition.
Bescheiden verließ der Mönch den Saal dann, um kurz darauf als Chormitglied Manfred Franke den Saal wieder zu betreten.

Viel Beifall spendeten alle Anwesenden dem Manfred für diesen „Überraschungsauftritt“. Das Prinzenpaar wird diesen Wein sicher respektvoll genießen.
Vor dem Ausmarsch des Prinzenpaares mit Adjutanten ließen die Sänger die Karnevalisten musikalisch noch dreimal hochleben, um dann selber an der Theke noch ein paar Kölsch hoch zu heben und die durstigen Kehlen zu befeuchten.
Ein schöner Montag geht nun zu Ende, doch freuen wir uns. Der kommende Montag ist der Rosenmontag – da sehen wir das Prinzenpaar wieder.

Hennef Alaaf – Männerchor Alaaf – Prinzenpaar Alaaf.